FAQ

Oft gestellte Fragen

Rollrasen

Welche Rasensorte ist für meinen Garten am besten geeignet?

Wir bieten Ihnen drei verschiedene Rasensorten an, die für unterschiedliche Nutzungen, Anforderungen und Standorte geeignet sind. Hier finden Sie die genaue Beschreibung er unterschiedlichen Gräsermischungen

RASENSORTEN Gibt es eine Mindestbestellmenge?

Bei uns bekommen Sie auch Rasen in Kleinstmengen (ab 1m² = 1 Rolle).

Wie groß und wie schwer ist eine Rolle?

Eine Rolle hat im ausgerollten Zustand in der Regel folgende Abmessungen: 40cm Breite und 2,50m Länge, die Rasensode ist 2-2,5cm stark. Aufgerollt hat die Rolle eine Breite von 40cm und einen Durchmesser von ca. 30cm. Das Gewicht von 1m² beträgt ca. 18-22kg (je nach Feuchtigkeit der Sode).

Sollte der Rasen gedüngt werden?

Ja, der Rasen braucht regelmäßig Nährstoffe. Eine Düngung des Bodens sollte bereits vor der Verlegung stattfinden (100g/m² Matthies Rasendünger). Nach der Verlegung sollte der Rasen alle 8 Wochen mit 50g/m² Matthies Rasendünger gedüngt werden. Es empfiehlt sich einen organisch-mineralischer Mehrnährstoffdünger zu verwenden.

Zu den Pflegeprodukten.

Wie kann ich die Rasensoden schneiden?

Der Rasen lässt sich mit einem Brotmesser leicht zuschneiden. Wenn Sie nicht Ihr eigenes Brotmesser dafür benutzen wollen, können Sie hier einfach eins bestellen.

Wie berechne ich die Menge? Wieviel Verschnitt muss ich einkalkulieren?

Erstellen Sie sich einen genauen Plan Ihrer Rasenfläche und berechnen Sie gegebenenfalls einzelne Teilbereiche. Bei einer einfachen quadratischen Rasenfläche reicht es in der Regel, einen Verschnitt von 2-3 % einzuberechnen. Bei vielen Rundungen oder Ecken kalkulieren Sie besser mit 5 % Verschnitt.

Wie lange kann der Rasen liegen, bevor ich ihn verlege?

Unser Rollrasen ist eine lebende Ware, die stets frisch auf Vorbestellung für Sie geschält wird. Die Verlegung sollte möglichst am Liefertag erfolgen. 

Wieviel Boden muss unter den Rasen? Wie bereite ich den Boden vor?

Die Rasentragschicht sollte mindestens 15cm tief sein. Eine ausführliche Anleitung zur Bodenvorbereitung haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Sollte ich den Boden kalken?

Bei Neuanlagen empfiehlt es sich, vorher unseren Matthies Bodenaktivator auf der Fläche zu verteilen. Dieser hebt den pH-Wert an, verbessert die Bodenstruktur, erhöht die Wasser- und Nährstoffspeicherkapazität und die natürliche Bodenaktivität. Grundsätzlich sollte jedes Frühjahr entweder eine Kalkung des Rasens oder eine Bodenverbesserung mit dem Bodenaktivator durchgeführt werden (jährl. Wechsel). Diese sollte gerne am gleichen Tag der ersten Düngung Anfang März stattfinden. Kalk steuert der Versauerung des Bodens entgegen, indem er den pH-Wert anhebt. Denn nur mit einem annähernd neutralen pH-Wert können Rasenpflanzen Nährstoffe optimal aufnehmen. Matthies Profikalk, ist ein gekörnter Spezialkalk, der durch seine hohe Löslichkeit eine schnelle Korrektur des Säurestands im Boden ermöglicht und so für einen optimalen Wirkungsgrad des Düngers sorgt.

Zu den Pflegeprodukten.

Zu welcher Jahreszeit kann Rollrasen verlegt werden?

Rollrasen kann ganzjährig verlegt werden. Wenn es friert oder nach Starkregen kann es allerdings vorkommen, dass wir nicht ernten können. Wenn eine Frostperiode kurz nach dem Verlegen des Rasens einsetzt, ist dies nicht schlimm. Bei steigenden Temperaturen fängt er wieder an zu wachsen. Im Sommer bei sehr hohen Temperaturen ist es wichtig, dass eine ausreichende Bewässerung sichergestellt wird.

Was kann ich gegen Maulwürfe tun?

Der beste Schutz gegen Maulwurfshügel auf Ihrem Rasen ist die Verlegung unseres Maulwurfschutzgewebes. Hier finden Sie unsere Anleitung zur Verlegung.

Falls Sie Maulwurfschutzgewebe mitbestellen möchten, sollten Sie beachten, dass die Quadratmeteranzahl 10% mehr beträgt als die Fläche, die Sie mit Rollrasen auslegen möchten. Denn das Maulwurfgitter sollte an den Kanten überlappen.

Hilft das Maulwurfschutzgewebe auch gegen Wühlmäuse?

Nein, gegen Wühlmäuse bietet es keinen 100%-igen Schutz.

Was brauche ich für die Verlegung, wie gehe ich vor?

Mehr Informationen finden Sie in unserer Verlegeanleitung.

Wann darf ich den Rasen betreten?

Vorsichtig betreten können Sie den Rasen sofort (z. B., um die Beregnung aufzustellen). Nach ca. 2 Wochen ist der Rasen normal begehbar, nach insgesamt ca. 4 Wochen voll belastbar (witterungsabhängig).

Wieviel Wasser braucht der Rasen?

Wässern Sie den Rasen in den ersten 14 Tagen je nach Witterung ausgiebig und durchdringend: mind.  20 Liter Wasser pro m² Rollrasenfläche. Achten Sie darauf, dass das Wasser bis in den Boden zur Wurzel dringt.

Seien Sie nicht sparsam – in dieser Zeit kommt es darauf an, dass der Rasen immer feucht (nicht nass) ist.

Nach rund 14 Tagen ist die Rasensode mit dem Boden verwachsen und die Bewässerung kann langsam auf ein herkömmliches Maß zurückgefahren werden.

Mehr zur Verlegung

Wann darf ich zum ersten Mal mähen und wie oft sollte ich mähen?

Rollrasen sollte ca. 7-14 Tage nach der Verlegung zum ersten Mal gemäht werden (je nach Witterung).

Ein eindeutiges Anzeichen für den ersten Mähzeitpunkt ist eine sichtbare Zunahme der Wuchshöhe (Anwuchserfolg). Die Schnitthöhe sollte ca. 4-5 cm betragen.

Achten Sie darauf, dass die Messer des Rasenmähers scharf sind!

Schneiden Sie nicht zu viel auf einmal ab, beachten Sie bitte die sogenannte ⅓ -Regel.

Danach sollte nie mehr als ein Drittel der Blattmasse auf einmal abgemäht werden.

Mehr zur Pflege

Auch in der Folgezeit ist regelmäßiges Mähen des Rasens entscheidend.

Faustregel: je häufiger, desto dichter! In der Hauptvegetationsperiode sollte der Rasen mind. einmal wöchentlich gemäht werden.

Kann ich Rollrasen auf den alten Rasen legen?

Statt den alten Rasen aufwendig abzutragen oder zu fräsen, können Sie den Rollrasen auch einfach auf der Altfläche verlegen.

Dieses Verfahren nennt man Sandwich-Methode.

Der alte Rasen wird schnell zersetzt und bildet eine nährstoffreiche Schicht für Regenwürmer und Mikroorganismen. Durch die schnelle Verwurzelung mit der alten Rasensode erhält man sogar eine schnellere Belastbarkeit.

Wichtig ist eine Grunddüngung mit einem organisch-mineralischen Rasendünger z.B. Matthies Rasendünger. Denn nicht nur der neue Rasen, sondern auch das Bodenleben benötigt Nährstoffe zur Zersetzung der Humusschicht. Bei starkem Unkrautbesatz oder schlechtem Untergrund ist deshalb die herkömmliche Verlegung zu empfehlen.

Wie lange brauche ich für das Verlegen?

Für das Verlegen des Rasens sollten etwa 2 Std./50m² eingeplant werden.

Bieten sie einen Verlegeservice an?

Nein, aber wir empfehlen Ihnen gerne Gärtner in Ihrer Nähe, die unseren Rasen schon seit mehreren Jahren verlegen.

Warum haben manche Rollen zum Teil unterschiedliche Farben?

Wir schälen unseren Rollrasen auf großen Flächen von mehreren Hektar Größe.

Daher kann es vorkommen, dass bei der Ernte die eine Seite des Feldes eine minimal andere Farbe hat, als die andere Seite, denn Rasen entwickelt sich je nach Umständen unterschiedlich (abhängig von Sonneneinstrahlung, Grundwasserstand, Wind, etc.).

Der Rasen passt sich aber schnell den neuen Gegebenheiten in Ihrem Garten an und die Farbunterschiede verschwinden nach kurzer Zeit.

Wie funktioniert die Abholung und Lieferung?

Wie wird bezahlt?
  • Sie haben die Möglichkeit, die Ware vor Ort in bar oder per EC-Karte bei unserem Fahrer zu zahlen.
  • Im Webshop können Sie bequem per PayPal oder Vorauskasse zahlen.
  • Die Belege erhalten Sie vor Ort vom Fahrer oder per Mail zugesandt.
Muss ich den Rasen vorbestellen? Wie ist der Ablauf?

Da wir den Rasen immer frisch für Sie schälen, benötigen wir mind. 24 Std. im Voraus eine Bestellung von Ihnen. Sie bestellen Ihre Produkte ganz einfach bei uns telefonisch oder im Webshop.

Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine schriftliche Auftragsbestätigung mit allen Daten per Mail. Bitte kontrollieren Sie die darin erfassten Daten und Mengen und schicken uns eine kurze Info, ob alles stimmt. Für eine Lieferung oder Abholung am Folgetag sollte die Bestellung bis spätestens 12 Uhr bei uns eingehen

Wo kann ich den Rasen abholen?

Sie können Ihre Bestellung an vier verschiedenen Standorten (HH-Langenhorn, Rellingen, Barsbüttel und Lübeck (Di. und Fr.)) bei uns abholen.

Mehr erfahren

Kann ich den Rasen mit meinem Auto abholen?

Selbstabholer können in Ihrem PKW etwa 5-20m² transportieren (je nach PKW-Größe).

Wieviel Rasen ist auf einer Palette?

Auf einer Europalette sind max. 50m² Rasen. Das Gewicht einer vollen Palette beträgt ca. 1 Tonne (je nach Feuchtigkeit des Rasens).

Wann kommt mein Rasen an, wenn ich ihn liefern lasse?

Wir informieren Sie am Vortag Ihres Liefertermins telefonisch, per SMS oder per E-Mail über die genaue Uhrzeit der Lieferung.

Wie wird der Rasen geliefert und abgeladen?

Die Lieferung findet mit LKW von 7,5 t mit Anhänger bis 18 t/26 t Zwei-/Dreiachser statt (ca. die Größe von Müllentsorgungsfahrzeugen). Wir entladen frei Bordsteinkante mit einem Hubwagen. Wenn es ohne Mehraufwand möglich ist, fahren wir den Rasen natürlich direkt bis zu Ihrer Verlegestelle. Für die Entladung ist ein fester Untergrund wichtig, da sonst der Hubwagen nicht manövrierfähig ist.

Mehr zu Lieferung & Versand

Wo kann ich die Paletten/die Walze zurückgeben?

Die Paletten und die Rasenwalze können Sie zu den jeweiligen Öffnungszeiten in Hamburg-Langenhorn, Wenzendorf oder Rellingen zurückgeben. Die Rückgabe in Lübeck oder Barsbüttel bedarf immer einer Abstimmung. Bitte bringen Sie die Pfandbelege/Rechnung zur Rückgabe mit.

Kann ich meine Bestellung stornieren/verschieben?

Ja, bis 24 Std. im Voraus können Sie problemlos Ihre Bestellung verschieben oder stornieren.